Schlange, Löwe und Pferd im Schlafrock

von

Zu was eine Schlange im Wolfspelz verkommt

Die Schlange räkelte sich in der Nachmittagssonne. Sollte sie sich ihres Schlafrocks entledigen oder lohnte dies nicht mehr. Wenn die Sonne hinter dem Rand der Schlucht verschwand und die Kühle in ihre Glieder fuhr, sie träge sich in das Plüsch kuscheln würde, dankbar, dass es sie umhüllte.

Der Schlangenblick über die Grate der Felsen strich, die zertrümmert das Grün der Wiese zierten - als wäre der Gärtner seiner Arbeit überdrüssig, hätte das Weite gefunden. Der Löwe in der Ecke auf einem Findling lag. Die Augen geschlossen, erzitterten die Grashalme von seinem Geschnarch. Das hirnlose Grün ahnte nicht, dass Löwenmägen nichts mit ihnen anfangen würden: vegane Löwen zum Aussterben verdammt, dachten an Grünzeug nicht. Vielleicht ihre Augen für Nuancen des Grüns blind - wie das Pferd, das dort im Schlafrock zwängte, sich nicht an ihm satt sehen konnte

es deshalb fraß

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?